Universitätsklinikum Regensburg
Franz-Josef-Strauß-Allee 11
93053 Regensburg
T +49 (0)941 944 5101
F +49 (0)941 944 5102
E-Mail jcc.info@ukr.de
José-Carreras-Centrum
für Somatische Zelltherapie
Klinik & Poliklinik für Innere Medizin III
© 2019 José-Carreras-Centrum
für Somatische Zelltherapie.
Alle Rechte vorbehalten.

JOSÉ CARRERAS

LEUKÄMIE MUSS HEILBAR WERDEN.
IMMER UND BEI JEDEM.

 

JOSÉ CARRERAS

Der spanische Tenor José Carreras war 1987 selbst an Leukämie erkrankt. Dank der großen Kunst der Ärzte und der neuen Erkenntnisse in der Medizin gelang es ihm, die Krankheit zu überwinden. Die große Unterstützung durch seine Familie und seine Freunde half ihm, die schwere Zeit zu überstehen.

 

Aus Dankbarkeit gründete er 1988 die Fundación Internacional José Carreras para la lucha contra la leucemia mit Sitz in Barcelona. 1995 schließlich wurde der Deutsche José Carreras Leukämie-Stiftung e.V. und etwas später die zugehörige Stiftung mit Sitz in München ins Leben gerufen.

 

Alle José Carreras Leukämie-Stiftungen verfolgen ein gemeinsames Ziel, das José Carreras formuliert hat: "Leukämie muss heilbar werden. Immer und bei jedem."

 

Quelle: José Carreras Leukämie-Stiftung e.V.

 

Das Universitätsklinikum Regensburg verbindet mit José Carreras und seiner Stiftung eine langjährige Zusammenarbeit, die bereits einige Jahre vor der Errichtung des José-Carreras-Centrums begann.

 

Erstmals im August 2000 besuchte José Carreras das Universitätsklinikum Regensburg zur Einweihung der José-Carreras-Forschungseinheit, deren Errichtung ebenfalls durch die José Carreras Leukämie-Stiftung mitfinanziert wurde.

 

Im Bild: José Carreras (links) im Jahre 2000 mit Prof. Dr. Reinhard Andreesen, Leiter der Abteilung für Hämatologie und Internistische Onkologie, der die José Carreras Forschungseinheit damals zugeordnet war.

 

Am 24. September 2009 weihte José Carreras nach gut einjähriger Bauzeit das José-Carreras-Centrum für Somatische Zelltherarapie feierlich ein.

 

Anlässlich der Einweihung pflanzte José Carreras zunächst vor dem Zentrum einen Baum ...

 

Im Bild (von links nach rechts): Rektor Prof. Dr. Thomas Strothotte, Prof. Dr. Reinhard Andreesen, Leiter der Abteilung für Internistische Hämatologie und Onkologie, José Carreras und Dr. Wolfang Heubisch, Bayerischer Staatsminister für Wissenschaft Forschung und Kunst.

 

... bevor er dann das Zentrum inklusive der Reinräume besichtigte.

 

Im Bild (von links nach rechts): Prof. Dr. Matthias Edinger, Wissenschaftlicher Leiter der JCC, Dr. Andrea Hauser, Operative Leiterin des JCC, José Carreras, Staatsminister Dr. Wolfang Heubisch und Rektor Prof. Dr. Thomas Strothotte.

 

Der eigentliche Einweihungsakt des JCC fand in einem Hörsaal des Universitätsklinikums Regensburg statt.

 

Als Dank und Anerkennung für das große Engagement von José Carreras verlieh ihm die Universität Regesnburg im Rahmen des Festaktes zur Einweihung die Ehrensenstorwürde. „José Carreras ist ein großer Freund und Förderer der medizinischen Wissenschaft der Universität Regensburg. Deshalb verleihen wir ihm die Ehrensenatorwürde der Universität“, so der damalige Rektor, Professor Dr. Thomas Strothotte, anlässlich der Verleihung.

 

Im Bild (von links nach rechts): Staatsminister Dr. Wolfgang Heubisch, Prof. Dr. Reinhard Andreesen, Karl Stock, Staatliches Bausamt Regensburg, und José Carreras.

 

Im Rahmen des Festakts wurde José Carreras als herausragende Persönlichkeit geehrt, die durch ihr unermüdliches Engagement die medizinische Forschung am Standort Regensburg maßgeblich unterstützt und damit vielen Patienten Hilfe ermöglicht.


Die Ehrensenatorwürde ist die höchste Auszeichnung, die die Universität Regensburg vergeben kann. In ihrer mehr als vierzigjährigen Geschichte gab es vor José Carreras bisher nur drei Ehrensenatoren.

 

Im Bild: Prof. Dr. Gottfried Schmalz, Vorsitzender des Senats der Universität Regensburg, José Carreras, Rektor Prof. Dr. Thomas Strothotte, Staatsminister Dr. Wolfgang Heubisch. 

 

Wir sind José Carreras und seiner Stiftung zu großem Dank verpflichtet. Ohne ihn und sein Engagement wäre die Errichtung des JCC nicht möglich gewesen.

 

Muchas Gracias, Senor Carreras!

Please reload

Erfahren Sie mehr über das Engagement von José Carreras und seiner José Carreras Leukämie-Stiftung auf der Internetseite der Stiftung.

SPENDENKONTO

DEUTSCHE JOSÉ CARRERAS LEUKÄMIE-STIFTUNG e.V.

 

Commerzbank AG München

 

IBAN: DE96 7008 0000 0319 9666 01
BIC: DRESDEFF700